coaching

COACHING-PROGRAMM

Vor allem an den Schulen in Bezirken mit sozialen Brennpunkten findet man zahlreiche mehr als verzweifelte Lehrerinnen und Lehrer, die mit den alltäglichen Situationen in den Klassen nicht mehr zurechtkommen. Sie fühlen sich allein gelassen. Die Hürden, um alle Schüler proaktiv zu erreichen, und die richtigen Schalter umzulegen, sind zu hoch und zu zahlreich. Um in Neukölln Schüler/Innen, die es schwer haben, schulisch zu fördern, läuft jetzt an der Kepler-Oberschule ein Coaching Programm bereits im dritten Jahr.

Bei den Coaches handelt es sich bevorzugt um Lehramtsstudenten, welche zwei Tage die Woche für je fünf Stunden am Fachunterricht teilnehmen und zwischen je zwei Schülern sitzen, um sie zu unterstützen. So werden die Lehrer/innen im Unterrichtsgeschehen entlastet.  Die zukünftigen Lehrkräfte können bereits frühzeitige Erfahrung mit Problemschülern sammeln. So wird eine ausgeprägte kulturelle Sensibilität erarbeiten. Das Coaching Programm ist als Praktikum anerkannt.  Die wertvolle Erfahrung wird den Coaches zusätzlich von der OHDE-Stiftung zertifiziert.

Da eine solche Arbeit nicht immer reibungslos verlaufen kann, gibt es regelmäßig Gruppensitzungen mit den Coaches, bei denen sie über ihre Erfahrungen, Erfolge und Misserfolge berichten und reflektieren können. Auf Basis dieser Sitzungen können auch wir uns als OHDE-Stiftung weiterentwickeln und das Konzept kontinuierlich verfeinern.

Im Schuljahr 2018/2019 hat die OHDE Stiftung 16.930 Euro an die Bürgerstiftung Neukölln überwiesen als durchführenden Träger des Projekts an der Kepler Oberschule Neukölln. In 2019 hat die Bürgerstiftung Neukölln weitere 2.240 Euro für das Projekt erhalten. Die Kepler-Oberschule und die OHDE Stiftung haben die Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Neukölln beendet als nicht sach- und bedarfsgerecht bezogen auf diverse, wesentliche Aspekte.

Ende 2019 hat  die direkte Zuammenarbeit mit der Kepler Oberschule und ihrem Förderverein vergonnen mit einer Spende von 2800 Euro als Einstieg.Verwendet werden soll die Spende u.a. im weiterentwickelten Rahmen der weiteren Gestaltung des Mentorenprojektes (Projekt-Innivation) “Balu und Du”.

– Da zwar für die GS, nicht aber die OS das Thema Mittagessen über das Teilhabepaket geregelt ist, hat die Kepler OS zu Anfang 2020 ein Mittagessen-Projekt durchgeführt: Für 1 Euro Eigenbeitrag + 1 Euro OHDE Stiftung wurden 1.400 Mittagessen finanziert aus der Spende 2.800 Euro Ende 2019. Die Schüler/Innen waren begeistert. Viele kennen das nicht so.

– Mit dem Corona-Lockdown kamen die Dinge zum Stillstand. Die o.g. Pläne werden nun verschoben auf 2021.

– Die Kepler OS wird aus Eigenmitteln als Brennpunktschule, Mitteln aus ProSchul des Senats und 1 der OHDE Stiftung das Coaching Projekt selbst weiterführen. Hierfür werden aus der Spende 2019 an den Förderverein die verbliebenen 1.400 Euro verwendet, sowie im August 2020 eine weitere Spende über 1.100 Euro. Die Verwaltung des Projektes wird hierdurch finanziert.

Stand der Zuwendungen für das Coaching Projekt der Kepler Oberschule 01.10.2020: 25.370 Euro!